Autotests - 100% elektrisch!

Opel Mokka-e

Für die Elektroautomobil habe ich den "großen" Bruder der Corsa-e getestet. Das Grün gefiel mir mehr, als ich dachte, gerade mit Kontrastfarben.

Mercedes-Benz EQA

Das dritte (bzw. vierte) reine Elektroauto von Mercedes-Benz - was ist hier anders als bei EQC und EQV? Zu diesem Wagen habe ich zwei Berichte geschrieben - die Technikversierten werden in der gedruckten Elektroautomobil fündig, etwas allgemeinere Infos gibt es beim ACE.

Volvo XC40 Recharge

Der erste elektrische Wurf der Schweden - ein rundum gutes Auto, wenn nur Verbrauch und Preis etwas niedriger wären. Den ausführlichen Bericht gibt es hier beim ACE zu lesen.

Kurztest Audi RS e-tron GT

Steht auf einer Plattform mit dem Porsche Taycan, sieht aber komplett anders aus, fährt ganz anders und fühlt sich besonders im Innenraum wie ein komplett anderes Auto an. Am meisten interessiert mich hier, ob die Langstreckenverbräuche auf der Autobahn besser oder schlechter als beim schwäbischen Bruder sein werden.

Mini Cooper SE

Ein sechs Jahre altes Auto hat einen sieben Jahre alten Motor bekommen - ob das gut gehen kann? Langstreckentauglich ist er eher nicht, aber Spaß gemacht hat mir der 180 PS-Flitzer dennoch. Ausführlicher Bericht nach 14 Tagen Test im Handelsblatt.

Porsche Taycan Turbo

Auf das Auto habe ich wohl am Längsten gewartet - was taugt Porsches erster Elektrowurf? Ich habe das 680 PS-Monster für emobly ausprobiert.

Porsche Taycan 4S

Doppelt hält besser, deswegen habe ich den Taycan nochmal genauer ausprobieren wollen und ihn eine Woche/ 2.400 km quer durch Deutschland gefahren. Der große Bericht dazu ist im Magazin Elektroautomobil erschienen.

 

Porsche Taycan

Den musste ich einfach ausprobieren, weil ich wissen wollte, ob der Hecktriebler effizienter als der Allrad ist. Spoiler: Ja.

Ansonsten ist er gewohnt gut, wie man es von Porsche kennt, ausführlich steht alles in der Elektroautomobil.

BMW iX3

Das erste Elektroauto aus München seit dem damaligen Pionier i3 - wird BMW damit an alte Erfolge anknüpfen können?

Die Effizienz ist vielversprechend, die Ladekurve leider eine Achterbahn.

Volkswagen ID.3

Der große Hoffnungsträger von VW - das erste reine Elektroauto der Kernmarke, das von Beginn an als solches konstruiert wurde. Beworben wird er in einer Reihe mit Käfer und Golf - ein großer Schritt in eine neue Ära. Ob der ID.3 die hohen Erwartungen erfüllen kann? Mehr als ein Jahr nach der Vorstellung konnte ich mir endlich ein eigenes Urteil zu dem Wagen bilden.

Kurztest Volkswagen ID.4

Ausführlicher kommt bald - dauert noch. Eindruck nach der ersten Fahrt: Ein etwas größerer ID.3 - mit allen Vor- und Nachteilen. Besonders gespannt bin ich auf die GTX-Version, denn die Standardausgabe beschleunigt zwar ganz gut, haut den eingefleischten Elektrofahrer aber nicht mehr vom Hocker.

Hyundai Kona Elektro

Zwar schon etwas älter, mit 64 kWh Batterie im Leasing aber teilweise ein echter Kracher. Solider Allrounder mit viel Komfort und Reichweite, der seine Power mit dem Frontantrieb leider nicht auf die Straße bringt und relativ langsam lädt. Ausführlicherer Bericht bald bei Elektroautomobil.

Honda-e

Wenig Reichweite, hoher Preis und wenig Platz, dafür ein trendiges Design, ein unkonventionelles Bedingungskonzept und viel Fahrspaß. Ob so ein Wagen Erfolg haben kann? Das lest Ihr beim ACE.

Mercedes-Benz EQV

Der hat noch gefehlt. Also wirklich, einen elektrischen Van mit langstreckentauglichem Akku suchte man bislang vergebens - diese Lücke hat Daimler jetzt geschlossen (und das sogar sehr gut). Einen Kurztest habe ich bereits geschrieben, ein ausführlicher Fahrbericht und Langstreckentest folgt.

Audi e-tron Sportback

Noch vor seiner Premiere durfte ich den hübscheren Bruder (wie ich finde) des Audi e-tron für emobly unter die Lupe nehmen.

EQV Runde 2

Und jetzt ist der Langstreckentest ebenfalls durch, den gibt es beim Handelsblatt zu lesen.

Opel Corsa-e

Es steht zwar Opel drauf, es ist aber eigentlich Peugeot drin. Das ist aber nichts Schlechtes, die Franzosen haben hier ein sehr gutes Auto abgeliefert. Meine Meinung zum Corsa gibts bei emobly, ein kleines Video haben wir auch gedreht.

Mercedes Benz EQC

"Der Mercedes unter den Elektrischen", so preist Daimler sein erstes richtiges Elektroauto an (Ausrutscher wie die B-Klasse mal außen vor gelassen). Was taugt er im harten Alltag? Ich habe ihn für einen möglichst intensiven Test einmal von München nach Berlin und wieder zurück gefahren - mit gemischten Gefühlen. Ein paar Eindrücke haben wir auch in Bewegtbild festgehalten.

Renault Zoe ZE50

Bis das Tesla Model 3 kam, war die Renault Zoe das meistverkaufte E-Auto in Deutschland. Jetzt will es Renault nochmal wissen: großer Akku, neuer Touchscreen und endlich CCS - reicht das, um wieder ganz vorne mitzuspielen?

Meine Meinung habe ich hier im Blog aufgeschrieben.

 

VW e-Up!

"Up!grade" war VWs Motto bei der Neuauflage des einstigen Ladenhüters - die Wolfsburger haben nicht zu viel versprochen. Der kleine Flitzer macht richtig Spaß, hat jetzt aber endlich eine brauchbare Reichweite und ist unschlagbar günstig. Mehr bei emobly und als Video.

Audi R8 V10 Spyder

Ausnahmsweise und entgegen dem Versprechen "100% elektrisch" mal mit Verbrennungsmotor: Das Motormagazin Grip hat mir einen Audi R8 gegeben, um zu testen, ob man Elektrofahrer jemals wieder zum Verbrenner zurückbringen kann. Das Ergebnis seht Ihr hier.

Jaguar I-Pace

Schickes Design, ein großer Akku, brachiale Beschleunigung plus bessere Verarbeitung machen leider noch keinen Tesla-Killer, auch wenn der Jaguar oft so beworben wurde.

Nio ES8

Design aus München, alles andere aus China. Nio ist sicher einer der spannendsten Player der nächsten Jahre, umso mehr hat es mich gefreut, den ES8 für emobly testen zu dürfen (auch als Video). Der Chinese muss sich hinter deutschen Fabrikaten nicht verstecken!

Nio ES6

Ein Jahr nach dem ES8 konnte ich endlich auch den kleineren Bruder, den ES6 testen. Wobei "kleiner" relativ ist - er ist immer noch ein riesiges Schiff. Der ausführliche Bericht erscheint in einigen Wochen in der Elektroautomobil, bis dahin gibts ein paar erste Eindrücke in diesem Twitter-Thread.

Bosch Rolling Chassis

Die Bezeichnung "Auto" wirkt hier etwas ungewöhnlich, passt aber fast. Das Rolling Chassis von Bosch ist komplett fahrtauglich und bis auf den Fahrtwind fühlt es sich an wie ein ganz normales Auto. Ein paar ausführlichere Worte dazu hier.

Nissan Leaf e+

Ich habe den Testbericht zur Neuauflage des einst erfolgreichsten Elektroautos der Welt mit "der Ladenhüter" betitelt - das hat Gründe. Nissan will hier leider zu viel Geld für zu wenig Auto.

Außerdem gibts ein paar Fahreindrücke auf YouTube.

smart EQ fortwo

Hier fehlt noch ein Bericht, aber den liefer ich bald noch nach, versprochen!

Toyota Mirai

Weil mich das "Technologieoffenheit!"-Gekrähe stutzig machte, wollte ich die Frage klären, ob vielleicht nicht doch Wasserstoffautos die Zukunft sind. Wer sich die Antwort nicht denken kann, findet sie hier als ausführlichen Text oder als Video.